Die Kosmetik dem Alter anpassen

Dass wir älter werden, lässt sich nicht aufhalten. Aber wir können den Alterungsprozess der Haut ein wenig verlangsamen, indem wir die Pflege auf die altersbedingten Prozesse in der Haut abstimmen.

 

Was ist schöne Haut?

Schöne Haut ist vor allem gesund. Sie ist glatt und ebenmäßig. Nicht für jeden ist eine gesunde Haut selbstverständlich. Gerade heute leiden viele Menschen an Hautproblemen, bedingt durch Luftverschmutzungen, Allergien oder andere Krankheiten. Mancher Lebensstil ist einem gesunden, frischen Teint nicht gerade förderlich: Stress, Schlafmangel, Rauchen, Alkohol, Sonnenbäder oder wenig Bewegung – jeder Mensch hat sein Laster, oder? – lassen die Hautalterung schneller passieren.

Fangen Sie mit der Faltenbekämpfung nicht erst dann an, wenn sie bereits erste Fältchen haben.

Die Probleme der Altersgruppen

Mit 20 ist die Haut noch glatt – Akne und Unreinheiten haben die meisten mit dem Ende der Pubertät überwunden.

Ab etwa 30 verlangsamt sich die Regeneration der Haut. Je nachdem wie trocken die Haut ist, sind die ersten Fältchen zu sehen. Frauen mit Mischhaut oder fettiger Haut hatten zwar als junge Frauen mehr Pickel, können sich jetzt länger über jung wirkende Haut freuen.

Ab 40 schrauben die Talgdrüsen ihre Aktivität zurück und die Trockenheit macht sich auch bei normaler Haut bemerkbar. Trockenheitsfältchen kommen mehr und mehr zum Vorschein.

Im Alter um die 50 verursachen bei Frauen die hormonellen Umstellungen durch die Menopause Veränderungen in der Haut. Pickel, Ausschlag und Rötungen können nun (wieder) auftreten, bis die Wechseljahre ganz abgeschlossen sind.

Und was tun wir, um die Haut jung zu halten??

Unterstützen Sie Ihre Haut mit der richtigen, „altersgemäßen“ Pflege. Sie braucht Vitamine, die der Haut die Elastizität und Spannkraft erhält.

Ganz wichtig: Sonnenschutz! Gehen Sie in die Sonne, egal ob im Sommer zum Schwimmen oder im Winter zum Wintersport, dann verwenden Sie einen ausreichenden Sonnenschutz. Damit vermeiden Sie zum Einen den Sonnenbrand und senken Ihr Hautkrebsrisiko, zum Anderen beugen Sie auch der frühzeitigen Hautalterung (Fältchen, Altersflecken) vor.

Die Verwendung von Augencreme hilft, diese empfindliche Gesichtspartie zu versorgen.

Flüssigkeit ist das A und O! Darum sollten Sie nicht nur Feuchtigkeitscremes verwenden, sondern auch viel Wasser trinken.

Lassen Sie sich auch über die richtige Pflege Ihrer Haut beraten!


Broschüre

Cover der Beauty-BroschüreVon Gesichtspeeling mit Fruchtsäuren bis zur Fußmassage, vom Abend-Make-Up bis zur aufwändigen Laserbehandlung für langfristige Effekte: Laden Sie unsere Broschüre herunter und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Leistungen für die Haut von Kopf bis Fuß. Sie finden darin Angebote aus dem Bereich Laserbehandlungen, Ästhetische Medizin und Medizinischer Kosmetik.

Für Ihre strahlend schöne Haut.