Was sich auf die Hautgesundheit auswirkt

Gesunde Haut – wer hätte ich die nicht gern? Wir können heute schon eine Menge tun, auch abseits der aufwändigen ästhetischen Medizin und moderner Kosmetik.

 

Was ist eigentlich gesunde Haut?

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie ist allem ausgesetzt, das wir berühren, oder in der Luft schwebt. Auch ist sie der Spiegel  unseres Inneren: Häufig zeigt sie uns durch Reaktionen, das etwas anderes nicht stimmt, beispielweise allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel oder Erkrankungen, die sich im Inneren abspielen, aber sich auch auf der Haut zeigen, wie zum Beispiel eine Lebererkrankung, die Juckreiz auslösen kann.
Entsprechend gibt es viele Faktoren, die die Hautgesundheit und –schönheit beeinflussen.

Die Ernährung

Mit dem Essen kann man einiges tun, was der Haut nicht gut tut. Wenn Sie wissen, auf welche Allergene in Lebensmitteln Sie reagieren, werden Sie sicher schon einiges meiden, was Ihre Hautgesundheit beeinflusst.
Aber auch sonst wirkt unsere Ernährung von innen und damit auch wieder auf die Haut. Denn die Zusammensetzung der Nährstoffe bewirkt auch eine Ausprägung der Hautflora. Fett- und kohlenhydratreiche Kost lässt bestimmte Organismen gedeihen, proteinreiche eine andere. Wichtig ist dabei, dass alle wichtigen und „guten“ Bakterien und auch Pilze gut gedeihen. Wenn ihr Wachstum eingeschränkt wird – etwa durch dauerhaft falsches Essen oder die Einnahme von Antibiotika – können sich die weniger erwünschten Bakterien stärker ansiedeln. Und dies kann eine Veränderung der Haut bewirken.
Für den ständigen Erhalt der Haut ist eine abwechslungsreiche  Kost mit Vitaminen und Mineralien wichtig. Meiden Sie auf jeden Fall die schnelle Energie durch Zucker und weißes Mehl, sondern wagen Sie den Griff zu den Vollkornprodukten sowie Obst und Gemüse.

Schlaf

Auch im Sinne Ihrer Haut sollten Sie für ausreichend Schlaf sorgen. Wie Sie unausgeschlafen aussehen, haben Sie morgens bestimmt schon einmal im Spiegel gesehen. Augenringe, geschwollene Augen und insgesamt kein schönes Aussehen: da muss schon viel Make-up her, um den Schein zu wahren.
Versuchen Sie auch, nicht auf der Seite zu schlafen, da Ihre Haut sonst einseitig Liegefalten bekommt.

Hautpflege

Auch hier sind Allergene ein Faktor, den Sie sicher schon berücksichtigen. Nicht immer sind die Bestandteile der Kosmetik, auf die die Haut reagiert, sofort bekannt. Vielleicht hat ein Allergietest aber einen wichtigen Hinweis geliefert.
Meiden Sie außerdem Kosmetik und Make-Up, das Paraffine enthält, denn diese verstopfen die Poren und machen sie anfällig für Mitesser, Akne und große Poren.
Ein ausreichender Sonnenschutz gehört immer auch zur Hautpflege dazu. Achten Sie dabei auch auf Produkte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind.

Nikotin und Alkohol

Alkohol und Nikotin tun der Haut gar nicht gut: Gerade das Rauchen verschlechtert ihre Durchblutung und lässt sie schlaff, grau und fahl wirken. Das lässt die Haut altern.
Alkohol  behindert die Aufnahme von Nährstoffen, was einen Mangel an Mineralien und Vitaminen zur Folge hat. Der Effekt ist derselbe wie bei der falschen Ernährung.  Ebenso bindet Alkohol Wasser und treibt es aus dem Körper. Auch Wassermangel ist nicht gut für die Haut.

Luftfeuchtigkeit

Trockene Luft trocknet auch die Haut aus. Je nach Wetterlage schwankt die Feuchtigkeit in der Luft. In kalten Wintern ist die Luft eher trocken, und im Haus ist sie dann trocken und warm. Im verregneten Sommer oder auch nach einem ordentlichen Regenschauer kann sie sehr feucht sein. Auf beides reagiert die Haut, bei der Kälte mit dem Zusammenziehen der Poren, wodurch die Hautfeuchte konserviert wird. Bei Wärme öffnen sich die Poren dann wieder und lassen die Feuchtigkeit heraus – auch in Form von Schweiß, wenn es so warm ist.
Wenn Sie die Auswirkungen des Wetterwechsels auf Ihrer Haut spüren, sollten sie also gegebenenfalls Ihre Kosmetik auch der jeweiligen Kosmetik anpassen.


Broschüre

Cover der Beauty-BroschüreVon Gesichtspeeling mit Fruchtsäuren bis zur Fußmassage, vom Abend-Make-Up bis zur aufwändigen Laserbehandlung für langfristige Effekte: Laden Sie unsere Broschüre herunter und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Leistungen für die Haut von Kopf bis Fuß. Sie finden darin Angebote aus dem Bereich Laserbehandlungen, Ästhetische Medizin und Medizinischer Kosmetik.

Für Ihre strahlend schöne Haut.