Empfehlung meiner Praxis: das Vampire Lift

Eine Behandlungsart mit vielen Vorzügen aus den USA bieten wir seit einiger Zeit auch in unserer Praxis an. Aber was ist Vampire Lifting und welche Möglichkeiten bietet es?


Für wen ist das Vampire Lift geeignet?

Es gibt keine Altersbegrenzung, für ganz junge Patienten wie auch für den älteren Patienten kann das Vampire Lift sinnvoll sein.

Wann empfehlen Sie diese Behandlung?

Ich empfehle das Vampire Lift zum Beispiel bei Aknenarben, fahler Haut, Pigmentunregelmässigkeiten, Elastose (Lichtbedingte Hautalterung).

Für welche Behandlungen ist es eine sinnvolle Alternative?

Für alle „skin rejuvenation Methoden“, also solche, die die Haut optisch jünger erscheinen lassen. Dabei ist ein großer Vorteil des Vampire Liftings, dass keine allergischen Reaktionen zu erwarten sind. Es werden nämlich ausschließlich körpereigene Wirkstoffe verwendet.
Das Vampire Lifting kann jedoch auch ergänzend zu einer Botulinumbehandlung oder einer Fillerunterspritzung durchgeführt werden. Allerdings kann das Vampire Lifting diese Behandlungsmethoden nicht ersetzen.

Was ist das Besondere?

Für viele meiner Patienten ist ein Vorteil, dass sie keine Fremdsubstanzen benötigen. Beim reinen Vampire Lift verwenden wir nur das patienten-eigene Plasmat, das ist bei jungen Patienten meist ausreichend, wenn keine Narben vorliegen.
Eine weitere Besonderheit sind die vielen möglichen Kombinationen mit anderen Behandlungen.
Das Plasma des Patienten kann als „Vampire Hyaluron“ kombiniert werden, um noch mehr Feuchtigkeit in die Haut zu bringen. Auch die Kombination mit einem fraktionierten Laser als „Vampire Lasertreatment“  bringt gute Erfolge. Das „ Vampireneedling“, die Ergänzung der Behandlung mit dem Dermapen oder Medical Needling, verstärkt die gute Wirkung der Methoden.
Einzigartig in Deutschland und in meiner Praxis ist das „Vampirebotox“. Wir haben es hier entwickelt. Hierfür verwenden wir ein ganz spezielles Verfahren der Botulinumbehandlung mit Plasma, die Haut wird gestrafft, bekommt den gewissen „glow“, Poren werden reduziert und die Talgdrüsen reguliert.

Wann kann ich mich behandeln lassen? Wann nicht?

Es gibt kaum Ausschlüsse, sogar eine floride (aktive) Akne kann mittlerweile behandelt werden. Das hat man sich früher nicht getraut, ist aber doch gut möglich. Das einzige Hindernis ist die Ausfall- oder Auffallzeit, wie ich gerne sage. Für 1-2 Tage können kleine blaue Einstiche zu sehen sein. Wenn während dieser Zeit eine Party oder Familienfest ansteht, ist die Behandlung ein no go.


Broschüre

Cover der Beauty-BroschüreVon Gesichtspeeling mit Fruchtsäuren bis zur Fußmassage, vom Abend-Make-Up bis zur aufwändigen Laserbehandlung für langfristige Effekte: Laden Sie unsere Broschüre herunter und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Leistungen für die Haut von Kopf bis Fuß. Sie finden darin Angebote aus dem Bereich Laserbehandlungen, Ästhetische Medizin und Medizinischer Kosmetik.

Für Ihre strahlend schöne Haut.