Startbild Ästhetische Medizin

Botox ®

Wie entstehen Mimikfalten?

Unter der Haut im Gesicht verlaufen Muskeln, die unser Minenspiel gestalten. Ein Lächeln ist ohne Muskeln nicht möglich. Dabei legt sich die Haut kurzzeitig in Falten. Lachen wir viel, oder denken wir viel nach und kräuseln dabei (meist unbewusst) die Stirn, so verursacht dies im Laufe der Jahre das „Eingraben“ der Falten in die Haut, weil die Haut mit den Jahren an Elastizität verliert. Die Falten sind dann auch ohne die Regung im Gesicht sichtbar.

Beispiele für Mimikfalten sind die Glabella-Falte („Zornesfalte“) zwischen den Augenbrauen, die Krähenfüße seitlich der Augen oder die Denkerfalten an der Stirn.

Die Therapie in der Theorie

Diese Falten lassen sich mit Botox glätten. Botox ist ein Neurotoxin, das die Muskelaktivität hemmt und folglich die Muskeln entspannt. Für die Behandlung der mimischen Falten wird Botox gezielt in die fraglichen Muskeln injiziert und wirkt an den Muskeln, die die Ursache für die Falten sind.

Die Behandlung mit Botox ist minimal invasiv. Die Ausfallzeit nach der Behandlung ist deutlich geringer als nach einem Lifting.

Die Praxis: Meine Arbeit, meine Devise, die Produkte

Es wird immer noch behauptet, dass die Behandlung mit Botox das Gesicht erstarren lässt. Es setzt sich in der Ästhetischen Medizin immer mehr durch, durch gezielte Anwendung den natürlichen Gesichtsausdruck zu erhalten. Meine Devise ist daher auch „Nicht einfrieren sondern entspannen“.

In meiner Praxis verwende ich Vistabel®. Das ist das Botulinumneurotoxin-Produkt für ästhetische Behandlungen. Es ist zugelassen für die Glabellafalte und Krähenfüße. Die Qualitätskontrolle dieses Medikaments kommt dank eines Zelltests ohne Tierversuche aus.

Die Wirkung von Vistabel® entfaltet sich innerhalb von 3 Tagen

Ideal ist die Kombination mit Hyaluronsäure-Fillern.

Ich habe 16 Jahre Erfahrung in der Anwendung von Botulinumneurotoxin und Fillern. Meine Expertise auf diesem Gebiet gebe ich als nationaler und internationaler Trainer an meine Kollegen weiter. Auch bin ich Referentin bei der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinum-Therapie e.V. (www.dgbt.de).

Broschüre

Cover der Beauty-BroschüreVon Gesichtspeeling mit Fruchtsäuren bis zur Fußmassage, vom Abend-Make-Up bis zur aufwändigen Laserbehandlung für langfristige Effekte: Laden Sie unsere Broschüre herunter und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Leistungen für die Haut von Kopf bis Fuß. Sie finden darin Angebote aus dem Bereich Laserbehandlungen, Ästhetische Medizin und Medizinischer Kosmetik.

Für Ihre strahlend schöne Haut.