All about eyes

Gerade in der jetzigen Zeit hinter Mundschutz sind die Augen wohl das wichtigste Kommunikationsmittel unserer Zeit.

Die Augenpartie wird im Laufe des Lebens schwächer, dadurch dass sowohl der Knochen um die Augen und den Jochbogen sich reduzieren, aber auch das darauf befindliche Fettgewebe sich reduziert. Krönender Abschluss ist dann noch der Elastizitätsverlust der Haut. So kommt es zu den wohl bekannten Tränensäcken und den so sichtbaren dunklen Augenringen oder eingesunkener Augenbrauenpartie.

Die Augenregion ist aber nicht nur der Bereich unter den Augen, ganz wichtig ist auch auf die zeitliche Augenpartie zu schauen, den so genannten Krähenfüßen und natürlich auch auf das Absinken der Augenbrauenposition.

Wie kann hier geholfen werden?

1. Am allerwichtigsten ist die Straffung der Haut, da diese die Sichtbarkeit nach außen gibt. Das ist vor allen Dingen im unteren Rückenbereich der Augen entscheidend, um eine Verbesserung zu erzielen. Hier helfen fraktionierte Lasertechnologien oder Needling eventuell auch mit eigenem Plasma, der sogenannten PRP-Therapie. Radiofrequenz und jedwede Hitzeanwendung sind auch von Vorteil.

2. Wenn die Haut wieder straff geworden ist, kann dann letztendlich das Fettgewebe, sprich dem Volumenverlust, entgegengewirkt werden. Hier ist die sicherste Behandlung das Unterspritzen mit einem ganz dünnen Hyaluronpräparat. Diese dünne Formulierung des Hyalurons ist entscheidend, um keine Knoten oder Schwellungen zu bekommen. Hier werden vor allen Dingen sogenannte Skin juvenizer eingesetzt. Neigt man bereits zu Schwellungen, sollte man hier die Finger davon lassen, dann sind ganz kleine feine PDO-Fäden sinnvoll.

  • Wenn das Mittelgesicht schon abgesackt ist, d.h. der Volumenverlust im Bereich des Jochbogens fortgeschritten ist und sich schon kleine Säckchen im Bereich der Kinnlinie bilden, die sogenannten Hamsterbäckchen, muss grundsätzlich das Mittelgesicht mit Hyaluron aufgebaut werden. Das hilft dann auch schon der Kinnlinie.
  • Wenn vor allem die Augenbrauen abgesackt sind, kommt Botulinum mit ins Spiel. Das ist der ultimative Augenbrauenheber und reduziert vor allen mimische Falten, die im Gesicht vorkommen. 
  • Get the glow! Das bedeutet die Tränenrinne zu reduzieren und dem höchsten Punkt der Wange mit einem Skinbooster oder Skin juvenizer behandeln. 

Die ultimative Kombination für mich? 

Erst mit Botox die Augenbrauen anheben, den Augenöffner an der seitlichem Augenbraue mit behandeln, der nennt sich nämlich Open eye Punkt. Dann eventuell die Schläfenregion mit Hyaluron füllen, unbedingt das Mittelgesicht ein wenig tunen mit einem „festeren“ Hyaluron. Und der Feinschliff sind dann die Augenpunkte unterhalb im Bereich der Tränenrinne. Abgerundet von The Glow. 

 

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:

  • Google reCaptcha
  • Google Font
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?