Coolsculpting®

Problemzonen mit Kälte erfolgreich behandeln.

Es ist zu ärgerlich: So sehr Sie auch trainieren und auf Ihre Ernährung achten, manche Fettpolster wollen einfach nicht verschwinden. Das liegt daran, dass Fettzellen nun einmal da sind. Durch eine negative Kalorienbilanz können sie schrumpfen. Weg sind sie damit nicht.

Die Lösung: Wegfrieren statt wegschmelzen

Die Firma Zeltiq hat eine nicht-invasive Möglichkeit gefunden, die letzten Reserven unseres Körpers zu verkleinern: das Coolsculpting®. Es sind keine Spritzen oder Operationen notwendig. Die Fettzellen werden gekühlt und sterben ab. Der Vorteil: Die Fettzellen sind nicht nur kleiner geworden, sie sind wirklich weg und das nachhaltig!

Für das Coolsculpting® benötigen Sie je Problemzone ein bis zwei Mal je eine Stunde Zeit und etwas Geduld, bis sich die Wirkung vollständig entfaltet hat. Der Körper braucht etwa ein Vierteljahr, um die Überreste der Fettzellen abzubauen. Wenn dieser Abbau komplett ist, sind Ihre Problemzonen deutlich verkleinert.

Die Behandlung

Es sind mehrere Regionen des Körpers für das Coolsculpting® geeignet. Bevor es richtig losgeht, bespreche ich mit Ihnen, wo die Behandlung ansetzen soll.

Für die Behandlung lege ich den Applikator an die ausgewählten Körperstellen an. Das Gerät saugt das Fettgewebe so an, dass es zwischen zwei Kühlaggregaten liegt.

Während der Behandlung haben die Patienten selten Schmerzen. Sie berichten über ein leichtes Druck- und Kältegefühl bei Beginn, das nach etwa 15 Minuten nachlässt.

Sie können sich mit Lesen oder Musik hören ablenken.

Nach der Behandlung kann die Haut gerötet sein. Auch Hämatome treten durch den Unterdruck auf. Beide Nebenwirkungen halten nicht länger als wenige Tage an.

Was muss ich beachten?

Coolsculpting® ist eine Bodycontuouring-Methode. Sie eignet sich nicht, um Übergewicht zu reduzieren. Wenn Sie schwanger sind oder frische Operationsnarben oder offene Wunden haben, sollten Sie mit der Behandlung noch warten.

 

Was ist CoolSculpting® und wie funktioniert es?

So sehr Sie auch trainieren: Gegen manche Fettpölsterchen können Sie mit Training allein nichts ausrichten. Wenn Sie unglücklich über „Muffintop“ oder andere hartnäckige Fettpölsterchen sind, sich aber auch nicht an die Operation des Fett-Absaugens trauen, dann ist CoolSculpting das Richtige für Sie!

Die CoolSculpting-Technologie von Zeltiq ist eine spezielle Form der Cryolipolyse und ein durch die FDA (Food and Drug Administration der USA) anerkanntes Fettreduktionsverfahren durch Kältebehandlung.

Ein operativer Eingriff und damit verbundene Genesungszeiten sind nicht notwendig. Auch kommt die Behandlung ohne Medikamente aus.

Hartnäckige Fettdepots werden vereist und schrumpfen in den darauf folgenden Wochen: Dies ist möglich, weil Fettzellen viel empfindlicher auf Kälte reagieren als andere Gewebe wie z.B. Nerven und Muskeln. Die Haut bleibt unberührt.

Das Ergebnis ist nachhaltig.

Was wird genau damit behandelt?

  • Örtlich begrenzte Fettdepots
  • am Bauch
  • den Hüften
  • Rücken
  • BH-Band
  • Hinterseite der Oberarme
  • Innen- und Außenseite der Oberschenkel

Die CoolSculpting-Methode dient dem "Bodyforming" und ist nicht zur Gewichtsreduktion geeignet.

Wie läuft es ab? Wie oft sollte die Behandlung wiederholt werden?

Zunächst sprechen wir über Ihre Problemzonen. Ich berate Sie über die Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung.

Die Behandlung selber kann unterschiedlich lange dauern: Der Applikator wird je nach Fall zwischen einer bis vier Stunden an den Körper angelegt.

Dabei wird der zu behandelnde Bereich zwischen zwei Kühlaggregaten angesaugt.

Man vermutet, dass das Fett durch die Kühlung in den Fettzellen kristallisiert (gefriert) und dabei die Fettzellen absterben.

Meistens führen wir eine oder zwei Behandlungen durch.

Die erste Behandlung hat den sichtbarsten Effekt (nach ca. 2-3 Monaten), die darauf folgenden Behandlungen können das Ergebnis weiter positiv beeinflussen.

Die Fettzellenverteilung unbehandelter Zonen bleibt unverändert.

Wie groß der Erfolg der Behandlung ist, hängt von Ihren persönlichen Voraussetzungen ab: Von der Fettverteilung, ihrer Ernährung und von ihren Sportgewohnheiten.

Nebenwirkungen

Die behandelten Stellen fühlen sich meistens sofort oder nach nur wenigen Stunden wieder normal an.

Es können aber vereinzelt auch bis zu 2-3 Monaten Rötungen, Schwellungen, eine erhöhte Druckempfindlichkeit, blaue Flecken, Jucken, Kribbeln oder Taubheitsgefühl auftreten.

Was muss ich beachten/ Wie muss ich mich danach verhalten?

Da es keinerlei operative Eingriffe gibt, können Sie üblicherweise sofort wieder zur normalen Tätigkeit übergehen. Der Effekt der Fettverminderung tritt erst in ein paar Wochen auf, daher haben Sie etwas Geduld.

Eine Behandlung ist nicht möglich:

  • Wenn Sie  aufgrund einer Erkrankung übermäßig auf Kälte reagieren
  • Während der Schwangerschaft
  • Hauterkrankungen, Entzündungen , Wunden oder frischere OP-Narben in dem zu behandelnden Areal
  • CoolSculpting ist leider nicht geeignet, um Übergewicht zu verlieren

Haben Sie Interesse an Coolsculpting?

Dann vereinbaren Sie einen Termin unter 03641-221606

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:

  • Google reCaptcha
  • Google Font
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?